Reiseverlauf


1. Tag (Mittwoch, 19.05.2021, Anreise)
Treffen nach der individuellen Anfahrt am späten Nachmittag bzw. frühen Abend am linken Ufer der Elbe nahe bei Meißen.
Mit Hilfe der Anfahrtsbeschreibung ist die idyllische Unterkunft sicherlich leicht zu finden.
Erstes gemeinsames Abendessen und Organisationsbesprechung.
Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück

2. Tag
Anfangs bewegen wir uns durch das Elbland mit seinen Weinbergen entlang des Flusses, die Lommatzscher Pflege mit weitläufigen Obstplantagen, Feldern und stillen Dörfern.
Bald wird es etwas hügeliger, bis mittelgebirgiger und am Ende erreichen wir eine kleine Stadt mit hübschen Altstadtzentrum, in dem wir übernachten und zum Abend den berühmten Mutzbraten serviert bekommen.
Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück

3. Tag
Nach dem gestrigen Mutzbraten ist auch das Frühstück nicht von schlechten Eltern und so brechen wir gut gestärkt zu unserer nächsten Etappe auf.
Einen Bogen durch Thüringen schlagend, am Kyffhäuser vorbei, gelangen wir in den Harz. Er ist bekannt für seine unzähligen Kurven, die wir natürlich gerne unter die Räder nehmen.
Hier, in einer kleinen Pension, werden wir zwei Nächte verbringen.
Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück

4. Tag
Das Gepäck ist abgeladen und es geht nun unbeschwert ans Kurvenschwingen über die Höhenzüge und durch die Täler das Harzes.
Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück

5. Tag
Das Gepäck ist wieder aufgeladen. Die Räder in Richtung Osten ausgerichtet, nehmen wir die letzten Ausläufer dieses Mittelgebirges ins Visier. Später werden die Landschaft flacher und die Kurven weiter.
Gegen Ende dieser Tour fahren wir in den Spreewald ein, jenem mystischen Landstrich, wo viele Straßen Wasserstraßen sind und man mitunter noch per Kahn seine Erledigungen macht.
Vom Boot aus ist diese Gegend gewiss ab schönsten und intensivsten zu erleben und so ist für uns natürlich eine kleine Runde zu Wasser geplant.
Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück

6. Tag
Heute haben wir wieder festen Boden unter den Füßen bzw. stabile Fußrasten und unsere Motos dienen wieder als Fortbewegungs- und Genussmittel.
Auch zu Beginn nicht ohne Kurven, reisen wir nach Süden, um dann in die Ausläufer des Grenzgebirges zu Tschechien zu gelangen. Dort wird das Fahren naturgemäß etwas spannender und bis zur Unterkunft in Kammlage des Erzgebirges vergehen interessante Kilometer.
Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück

7. Tag (Dienstag, 25.05.2021, Heimreise)
Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück brechen wir mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zur individuellen Rückreise auf.

Dieser Streckenverlauf ist unverbindlich. Bitte beachten Sie, dass Änderungen hinsichtlich der zeitlichen Abfolgen bzw. des Streckenverlaufes aus unvorhersehbaren Gründen jederzeit möglich sind. Danke!

Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
wirmachenurlaub